Aufzeichung Raketentriebwerke DLR

Multikanal-Aufzeichung, wissenschaftliche Dokumentation, Postproduktion


Tonaufzeichnungen von Raketentriebwerken für das Deutsche Zentrum für Luft und Raumfahrt (DLR).

Das Institut für Raumfahrtantriebe des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) führt in Lampoldshausen Tests von "Vulcain II"-Triebwerken der Ariane 5 Trägerraketen der ESA durch.

Videos und Bilder gibt es, doch noch nie konnte eine gute Tonaufnahme dieses zu den lautesten Geräuschen der Welt gehörenden Tonereignisses erstellt werden.

Im Auftrag des DLR hat sich das Tonstudio Gress dieser Aufgabe begeistert angenommen.

Zusammen mit Spezialisten für Triebwerkstechnologie und Raketentechnik wurden verschiedene Konzepte entwickelt und bewertet um das Ereignis mit mehr als 180 dB Schalldruck aufzuzeichnen. Dabei galt es auf die schwierigen sicherheitstechnischen Ansprüche und den komplizierten Testablauf Rücksicht zu nehmen. Unter anderem wird das Testgebiet mehrere Stunden vor Zündung im Umkreis eines halben Kilometers evakuiert und gesperrt, da ein Aufenthalt darin lebensgefährlich ist.

Mitte April war es dann soweit und wir konnten die Aufnahmen für das Institut erfolgreich durchführen.


Your browser is not able to display this multimedia content.


Es ist erstaunlich, was alles in den Aufnahmen hörbar wurde und wir laden jeden herzlich ein, dieses eindrucksvolle akustische Ereignis in einem unserer Studios vorgeführt zu bekommen.


Für einen kleinen Eindruck zeigen wir hier einen Film auf dem die bei dem Test entstehenden Wasserdampfwolken zu sehen sind. Der Film wurde aus 500m Entfernung bei einer der Vorbesichtigungen aufgenommen.